Bedingungen

Anmeldung und Bestätigung

Ihre Anmel­dung ist in schrift­li­cher Form per Anmel­de­for­mu­lar auf die­ser Web­site erfor­der­lich. Sofern in der Semi­nar­bro­schü­re nicht anders aus­ge­wie­sen, kann ein mehr­tä­gi­ges Semi­nar nur zusam­men­hän­gend gebucht werden.

Nach Ein­gang Ihrer Anmel­dung sen­den wir Ihnen eine Bestä­ti­gung, eine Anfahrts­be­schrei­bung, Hotel­in­for­ma­tio­nen und eine Rech­nung. Sie ertei­len uns mit Ihrer Anmel­dung das aus­drück­li­che Ein­ver­ständ­nis für einen rein elek­tro­ni­schen Ver­sand aller genann­ten Dokumente.

Konditionen und Leistungsumfang

Der Semi­nar­preis geht aus der jewei­li­gen Semi­nar­bro­schü­re her­vor. Alle Prei­se ver­ste­hen sich pro Teil­neh­mer zuzüg­lich der gesetz­li­chen Mehr­wert­steu­er. Unse­re Preis­an­ga­ben bezie­hen sich aus­schließ­lich auf offe­ne Semi­na­re. Fir­men­in­ter­ne Semi­na­re wer­den nur auf Anfra­ge und mit einem Pau­schal­preis pro Semi­nar­tag angeboten.

Im Semi­nar­preis sind die Teil­nah­me am Semi­nar, die kom­plet­te Semi­nar­do­ku­men­ta­ti­on, alle Mit­tag­essen und alle Kaf­fee­pau­sen ent­hal­ten. Nicht ent­hal­ten sind die Über­nach­tun­gen, Abend­ak­ti­vi­tä­ten und Abendessen.

Für die Semi­nar­teil­nah­me ist erfor­der­lich, dass der Rech­nungs­be­trag spä­tes­tens vor dem Ver­an­stal­tungs­tag ein­ge­gan­gen ist oder ansons­ten vor Ort per Scheck oder per Paypal begli­chen wird.

Stornierungen und Umbuchungen

Stor­nie­run­gen und Umbu­chun­gen von offe­nen Semi­na­ren müs­sen schrift­lich und inner­halb der ange­ge­be­nen Fris­ten erfol­gen. Als beson­de­ren Ser­vice kön­nen Sie bis acht Wochen vor Semi­nar­ter­min kos­ten­frei stor­nie­ren oder umbu­chen. Eine kurz­fris­ti­ge­re Umbu­chung wird mit 50% des Semi­nar­prei­ses berech­net. Nach einer solch kurz­fris­ti­gen Umbu­chung sind wei­te­re Umbu­chun­gen zwar noch mög­lich, nicht jedoch eine Stornierung.

Bei einer Stor­nie­rung bis vier Wochen vor Ihrem Semi­nar­ter­min wer­den 75% des Semi­nar­prei­ses erho­ben. Bei einer noch kurz­fris­ti­ge­ren Stor­nie­rung wird der gesam­te Preis fäl­lig. Sie kön­nen jedoch zu jeder Zeit anstel­le des ange­mel­de­ten Teil­neh­mers kos­ten­frei einen Ersatz­teil­neh­mer benennen.

Auch im Fal­le von Unfall oder Krank­heit besteht kein Erstat­tungs­an­spruch. Wir emp­feh­len des­halb den Abschluss einer Semi­nar­ver­si­che­rung, wie sie bei­spiels­wei­se von der Alli­anz und der Euro­päi­schen Rei­se­ver­si­che­rung ange­bo­ten wird.

Aus wich­ti­gen, von uns nicht zu ver­tre­ten­den Grün­den, behal­ten wir uns den Ein­satz gleich­qua­li­fi­zier­ter Ersatz­re­fe­ren­ten sowie die Absa­ge eines Semi­nars vor. Anfal­len­de Stor­no­kos­ten für Anrei­se oder Über­nach­tung kön­nen wir in solch einem Fall lei­der nicht erstat­ten. Wir emp­feh­len des­halb kos­ten­frei stor­nier­ba­re Hotel- und Reisebuchungen.

Seminarinhalte und Haftung

Die im Rah­men der Semi­na­re wei­ter­ge­ge­be­nen Infor­ma­tio­nen beru­hen auf Erkennt­nis­sen und Quel­len, wel­che die jewei­li­gen Refe­ren­ten für zutref­fend und ver­trau­ens­wür­dig hal­ten. Trotz sorg­fäl­ti­ger Vor­be­rei­tung der Semi­na­re kön­nen jedoch weder unse­re Aka­de­mie noch unse­re Refe­ren­ten für die Rich­tig­keit und Voll­stän­dig­keit der Semi­nar­in­hal­te eine Gewähr übernehmen.

Das ver­mit­tel­te Know-how darf zudem kei­nes­falls als Bera­tung auf­ge­fasst wer­den, da die Inhal­te ledig­lich die sub­jek­ti­ve Mei­nung der ein­ge­setz­ten Refe­ren­ten wider­spie­geln. Eine Haf­tung für Schä­den aller Art ist aus­ge­schlos­sen, sofern kei­ne gro­be Fahr­läs­sig­keit vorliegt.